Anrede (Pflichtfeld):

Ihr Name (Vor –und Nachname):

Firma:

Land:

Mobile Number:

Ihre E-mail:

Ihre Nachricht an uns:

Gerne können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen!

programmierbare Stromversorgungen

Alle programmierbare Stromversorgungen

TDK-Lambda als fachkundiger Entwickler und Hersteller von Laborstromversorgungen bietet eine große Auswahl sowohl an Standard- als auch an Sonderlösungen. Diese regelbaren Netzteile sind für den Schrank- und Rackeinbau geeignet und auch als Tischmodelle erhältlich. Die Labornetzteile der Serie Z+, die Labornetzgeräte der Reihe Genesys™ und Genesys+TM sind standardmäßig von 200W bis 15kW verfügbar. Kombiniert sind Sonderlösungen sogar von über 60 kW möglich. Es sind Ausgänge bis zu 1500V verfügbar und es gibt verschiedene Remote-Schnittstellenoptionen einschließlich RS232 und RS485, LAN, USB, EtherCAT, Modbus-TCP, IEEE488 und analoge Signale. Die Produkte werden u. a. in Testsystemen, Prüf- und Messtechnik, in der Halbleiterindustrie, Automobilindustrie, im Labor und bei der Herstellung von Bauteilen und Geräten eingesetzt. Über den Schnell-Konfigurator finden Sie schnell und einfach ihr passendes Labornetzteil!

Produkthinweis zur sicheren Handhabung und Wartung

Aktuelle Produkte

Unsere Videos werden von Vimeo gehostet. Durch das Anschauen dieser Inhalte stimmen Sie den auf der Vimeo-Website festgelegten Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

GENESYS+™

Die erfolgreiche Labornetzteil-Serie GENESYS+™ im 1 HE-19“-Rackgehäuse ist in den Nennleistungen 1kW, 1,7kW, 2,7kW, 3,4kW und 5kW erhältlich und kann Leistungen bis zu 5200W liefern. Bei geringstem Gewicht bieten die Geräte die höchste Leistungsdichte, die derzeit in einem 1HE-Rack verfügbar ist (< 5kg für die 1,7kW, <7,5kg für die 5kW).

Das GENESYS+™ Netzteile bieten Spannungen von bis zu 600V und einen Ausgangsstrom von bis zu 500A und können in den Betriebsarten Konstantspannung, Konstantstrom und Konstantleistung betrieben werden. Eine einstellbare Spannungs- und Stromanstiegsraten (Slew-Rate), eine eingebaute Widerstandssimulation und einen Arbiträrgenerator mit Speicherfunktion sind Standardmerkmale aller GENESYS+™-Netzteile.

Die Programmierung ist in der gesamten GENESYS+™-Serie standardisiert, bei der die frontseitigen Steuerfunktionen wahlweise via LAN (LXI 1.5), USB 2.0 und RS232/485 oder über die standardmäßig vorhandene isolierte analoge Steuerung und Überwachung (0-5V, 0-10V) programmiert werden können.

Zu den Schnittstellenoptionen gehören IEEE488.2 und die Anybus CompactCom-Schnittstellenplattform für EtherCAT, Modbus-TCP und andere.

Ein einzigartiges, einfach zu konfigurierendes, automatisches Master/Slave-System ermöglicht die Konfiguration skalierbarer Leistungssysteme bis zu 30kW.

Spezielle Optionen mit besonders schnellen Programmierzeiten, sowie eine integrierte Stromsenke sind für ausgewählte Modelle erhältlich, diese eigenen sich für Testanwendungen und zahlreiche Simulationsaufgaben in der Automobilindustrie.

Die 1kW und 1,7kW-Modelle besitzen einen einphasigen Eingang (85-265Vac). Die 2,7kW- und 3,4kW-Modelle können entweder einphasig (170-265Vac) oder dreiphasigem (170-265Vac, 342-460Vac oder 342-528Vac) betrieben werden. Die 5kW-Modelle bieten einen dreiphasigen Eingang (170-265Vac, 342-460Vac oder 342-528Vac). Produkthinweis zur sicheren Handhabung und Wartung

Produkte anzeigen

TDK-Lambda - Trusted, Innovative, Reliable

PAGE TOP

PAGE TOP