Anrede (Pflichtfeld):

Ihr Name (Vor –und Nachname):

Firma:

Land:

Ihre E-mail:

Ihre Nachricht an uns:

Bitte lassen Sie dieses leer


Gerne können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen!

AC-DC-Netzgeräte

SFL

NEU Hochleistungsfähige programmierbare 300W und 1.000W elektronische DC-Lasten

Die Serie umfasst Leistungsstufen von 300W (3HE halbe Rackbreite) und 1.000W (3HE volles Rack) bei einer max. Nenspannung wahlweise von 120 Vdc oder 500 Vdc. Die Geräte arbeiten in 7 verschiedenen Lastmodi und 4 Betriebsmodi. Damit kann der Benutzer bis zu 17 verschiedene Lasttests an DC-Stromversorgungen, Brennstoffzellen, Solarzellen, Batterien und Komponenten durchführen, um deren Leistungsfähigkeit umfassend zu bestimmen.

Die Lasten können für mehrere Lastarten programmiert werden, darunter Konstantstrom, Konstantwiderstand, Konstantleistung, externe Steuerung, Kurzschluss und Konstantspannung mit Strombegrenzung. Die Betriebsarten sind normal, gepulste Last (dynamische Zeit und Frequenz), Erzeugung komplexer Lastprofile und "Sweep-Funktion" zur Prüfung und Bestimmung der Spannungs-/Strom-, Überstrom- oder Leistungsbegrenzungseigenschaften eines Produkts. Acht Lasteinstellungen können intern gespeichert werden.

Bis zu 10 Geräte können in einer Master-Slave-Anordnung für höhere Leistungsanforderungen parallel geschaltet werden. Mehrere SFL-Lasten können auch an separate Testgeräte angeschlossen werden, um eine synchronisierte Laststeuerung und einen dynamischen Betrieb zu ermöglichen. Die Serie kann mit analogen oder digitalen Signalen programmiert werden, mit einer optionalen Restwelligkeits- Messung und IEEE-Schnittstelle.
 

Features

  • 300W und 1.000W Leistung in 3HE Halb- oder Vollrack-Ausführung
  • Maximale Spannungen von 120V und 500V
  • Stabile Hochgeschwindigkeits-Stromregelung und Slew-Rate
  • Sieben Betriebsmodi: CC, CR, CP, CV, EXT, Short, CV mit Strombegrenzung
  • Steuerung über Frontplatte, USB, analoge Fernsteuerung oder optionale IEEE-Schnittstelle

Information zur Produktpalette

Details ausblenden

Zeige Details

Produktnummer Leistung (W) Ausgänge Bauform Status pdf Datenblatt anzeigen
SFL 120-60-300 300 120V / 60A
3U Rack neues Produkt   pdf Datenblatt anzeigen
SFL 120-180-1K 1000 120V / 180A
3U Rack neues Produkt   pdf Datenblatt anzeigen
SFL 500-12-300 300 500V / 12A
3U Rack neues Produkt   pdf Datenblatt anzeigen
SFL 500-36-1K 1000 500V / 36A
3U Rack neues Produkt   pdf Datenblatt anzeigen
Schlüssel : neues Produkt

Technische Downloads

weitere Informationen

TDK-Lambda Newsroom

Programmierbare elektronische DC-Lasten mit 300W und 1.000W bieten mehrere Betriebsmodi, schnelle Reaktionszeiten und linearen Anlauf von 0V
lesen

Unsere Videos werden von Vimeo gehostet. Durch das Anschauen dieser Inhalte stimmen Sie den auf der Vimeo-Website festgelegten Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

Die Serie umfasst Leistungsstufen von 300W (3HE halbe Rackbreite) und 1.000W (3HE volles Rack) bei einer max. Nenspannung wahlweise von 120 Vdc oder 500 Vdc. Die Geräte arbeiten in 7 verschiedenen Lastmodi und 4 Betriebsmodi. Damit kann der Benutzer bis zu 17 verschiedene Lasttests an DC-Stromversorgungen, Brennstoffzellen, Solarzellen, Batterien und Komponenten durchführen, um deren Leistungsfähigkeit umfassend zu bestimmen.

Die Lasten können für mehrere Lastarten programmiert werden, darunter Konstantstrom, Konstantwiderstand, Konstantleistung, externe Steuerung, Kurzschluss und Konstantspannung mit Strombegrenzung. Die Betriebsarten sind normal, gepulste Last (dynamische Zeit und Frequenz), Erzeugung komplexer Lastprofile und "Sweep-Funktion" zur Prüfung und Bestimmung der Spannungs-/Strom-, Überstrom- oder Leistungsbegrenzungseigenschaften eines Produkts. Acht Lasteinstellungen können intern gespeichert werden.

Bis zu 10 Geräte können in einer Master-Slave-Anordnung für höhere Leistungsanforderungen parallel geschaltet werden. Mehrere SFL-Lasten können auch an separate Testgeräte angeschlossen werden, um eine synchronisierte Laststeuerung und einen dynamischen Betrieb zu ermöglichen. Die Serie kann mit analogen oder digitalen Signalen programmiert werden, mit einer optionalen Restwelligkeits- Messung und IEEE-Schnittstelle.
 

weitere Informationen

TDK-Lambda - Trusted, Innovative, Reliable

PAGE TOP

PAGE TOP