Anrede (Pflichtfeld):
 

Ihr Name (Vor –und Nachname) (Pflichtfeld):

Firma (Pflichtfeld):
 

Land:

Ihre E-mail:
     

Ihre Nachricht an uns:
   

Bitte lassen Sie dieses leer


Gerne können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen!

DC-DC-Wandler

i7C

NEUNicht-isolierte 300W DC-DC-Wandler, Buck/Boost Topologie, Weitbereichseingang 9-53V
i7C

Die nicht isolierten Aufwärts-/Abwärtswandler der i7C-Serie mit einer Nennleistung bis 300W sind dank eines weiten Einstellbereichs der Ausgangsspannung von 9,6 bis 48V und einem Weitbereichseingang von 9 bis 53V sehr universell einsetzbar.

Die i7C-Serie eignet sich hervorragend um zusätzliche leistungsstarke Ausgangsspannungen von einer 12V-, 24V-, 36V- oder 48V-Gleichstromversorgung abzuleiten, und zwar zu wesentlich geringeren Kosten als bei isolierten Gleichspannungswandlern.

Mit Wirkungsgraden von bis zu 97% eignen sich diese kompakten Produkte ideal für den Einsatz in Medizin, Telekommunikation, Industrie, Prüf- und Messtechnik, Rundfunk und Fernsehen sowie in tragbaren batteriebetriebenen Geräten.

Die i7C-Module gibt es in drei verschiedenen mechanischen Ausführungen. Allen gemeinsam ist die Grundfläche von 36,8 x 34 mm in Verbindung mit einem 1/16-Brick Pinout. Als kompakteste Lösung gibt es die i7C als offene Leiterplatte mit einer Höhe von nur 12,2 mm. Für Einsatzbereiche mit höheren Umgebungs-temperaturen gibt es weitere Varianten mit Baseplate für Kontaktkühlung mit 13 mm Bauhöhe oder einem integriertem Kühlkörper für Konvektionskühlung oder Luftstrom mit 24,9 mm Höhe.

Zur Standardausstattung der i7C-Serie gehören ein Trim-Pin für die Einstellung der Ausgangsspannung, + Remote Sense, Remote On-Off (positive oder negative Logik), Überstrom- und Übertemperaturschutz sowie eine eingangsseitige Unterspannungsabschaltung. Optional gibt es Modelle mit weiteren Funktionen wie Power-Good-Signal, Strommonitor und Synchronisationseingang für die Schaltfrequenz zur Reduzierung von Systemrauschen bei Einsatz mehrerer Wandler.

Features

  • Bis zu 300W in einem1/16-Brick Pinout
  • Hoher Wirkungsgrad von bis zu 97%
  • Weiter Ausgangs-Einstellbereich 5 bis 28V oder 9,6 bis 48V
  • 9 bis 53 Vdc Eingangsbereich
  • Kontaktkühlung mit Baseplate oder integriertem Kühlkörper

Information zur Produktpalette

Details ausblenden

Zeige Details

Produktnummer Leistung (W) Ausgänge Bauform Status pdf Datenblatt anzeigen
i7C4W008A120V 300 9.6V - 48V / 8A Open Frame pcb mount neues Produkt pdf Datenblatt anzeigen
Schlüssel : neues Produkt

Technische Downloads

weitere Informationen

TDK-Lambda Newsroom

Nicht-isolierte 300 W DC-DC-Wandler mit Buck/Boost Topologie für Ausgangsspannungen von 9,6V bis 48V
lesen

Unsere Videos werden von Vimeo gehostet. Durch das Anschauen dieser Inhalte stimmen Sie den auf der Vimeo-Website festgelegten Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

Die nicht isolierten Aufwärts-/Abwärtswandler der i7C-Serie mit einer Nennleistung bis 300W sind dank eines weiten Einstellbereichs der Ausgangsspannung von 9,6 bis 48V und einem Weitbereichseingang von 9 bis 53V sehr universell einsetzbar.

Die i7C-Serie eignet sich hervorragend um zusätzliche leistungsstarke Ausgangsspannungen von einer 12V-, 24V-, 36V- oder 48V-Gleichstromversorgung abzuleiten, und zwar zu wesentlich geringeren Kosten als bei isolierten Gleichspannungswandlern.

Mit Wirkungsgraden von bis zu 97% eignen sich diese kompakten Produkte ideal für den Einsatz in Medizin, Telekommunikation, Industrie, Prüf- und Messtechnik, Rundfunk und Fernsehen sowie in tragbaren batteriebetriebenen Geräten.

Die i7C-Module gibt es in drei verschiedenen mechanischen Ausführungen. Allen gemeinsam ist die Grundfläche von 36,8 x 34 mm in Verbindung mit einem 1/16-Brick Pinout. Als kompakteste Lösung gibt es die i7C als offene Leiterplatte mit einer Höhe von nur 12,2 mm. Für Einsatzbereiche mit höheren Umgebungs-temperaturen gibt es weitere Varianten mit Baseplate für Kontaktkühlung mit 13 mm Bauhöhe oder einem integriertem Kühlkörper für Konvektionskühlung oder Luftstrom mit 24,9 mm Höhe.

Zur Standardausstattung der i7C-Serie gehören ein Trim-Pin für die Einstellung der Ausgangsspannung, + Remote Sense, Remote On-Off (positive oder negative Logik), Überstrom- und Übertemperaturschutz sowie eine eingangsseitige Unterspannungsabschaltung. Optional gibt es Modelle mit weiteren Funktionen wie Power-Good-Signal, Strommonitor und Synchronisationseingang für die Schaltfrequenz zur Reduzierung von Systemrauschen bei Einsatz mehrerer Wandler.

weitere Informationen

TDK-Lambda - Trusted, Innovative, Reliable

PAGE TOP