TDK-Lambda Newsroom

Medizin-Netzteilreihe CSS jetzt auch mit 150 W

veröffentlicht : 22 May 2013

Die Medizin-Netzteilreihe CSS von TDK-Lambda ist jetzt auch mit 150 W Ausgangsleistung bei verschiedenen Nennausgangsspannungen zwischen 12 und 48 V DC erhältlich. Die CSS150-Netzteile verfügen über eine verstärkte Ein/Ausgangs-Isolierung (4 kV AC), Zweifachsicherung und 1,5 kV Isolationsspannung zwischen Eingang und Erdung und entsprechen damit den weltweiten Sicherheitsvorgaben für Medizingeräte gemäß EN/IEC/UL 60601-1, 2. und 3. Ausgabe. Die Netzteile eignen sich bestens für eine Vielzahl von medizinischen und zahnmedizinischen Applikationen, sind aber ebenso interessant für viele andere hochintegrierte Anwendungen etwa in ATE, Automation, Rundfunkwesen, Geräte- und Messtechnik, Routern, Servern und Sicherheitsnetzwerken.
Die CSS150-Netzteile decken alle üblichen Ausgangsspannungen zwischen 12 und 48 V DC ab, haben einen typ. Wirkungsgrad von 89% sowie einen Standby-Verbrauch von unter 0,5 W und entsprechen damit den Eco-Design-Vorgaben von ErP und Climate Savers. Zu den weiteren Eigenschaften gehören Fern-Ein/Aus sowie Überstrom- und Überspannungsschutz. Das Standardformat von 127 x 76,2 mm² (5“x3“) bei 33 mm Höhe inkl. Bauteilen auf der Unterseite erleichtert das Eindesignen. Bei 50°C und Konvektionskühlung liefert das CSS150 bis zu 100 W Ausgangsleistung, bei Zwangsbelüftung bis zu 150 W. Der max. Kriechstrom entspricht mit unter 250 µA bei 264 V AC und 60 Hz ebenfalls den internationalen Medizinanforderungen.
Alle Modelle der CSS150-Reihe haben eine Störaussendung (leitungsgebunden wie abgestrahlt) gemäß EN 55011-B und FCC Klasse B (ohne zusätzliche Filter oder andere Komponenten) sowie eine Störimmunität gemäß EN 60601-1-2 für eine höhere Zuverlässigkeit. Zudem trägt das CSS150 das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und hat zwei Jahre Garantie.

PAGE TOP