Anrede (Pflichtfeld):
 

Ihr Name (Vor –und Nachname) (Pflichtfeld):

Firma (Pflichtfeld):
 

Land:

Ihre E-mail:
     

Ihre Nachricht an uns:
   

Bitte lassen Sie dieses leer


Gerne können Sie uns auch telefonisch unter +49 7841 666 0 oder per E-Mail unter info@de.tdk-lambda.com erreichen!

Filter & Zubehör

Filter & Zubehör

FQA and FQB

NEU20A 40Vdc EMV Filter
FQA and FQB

Die FQA-Serie bietet hohe Gegentakt- und Gleichtakt-Rauschunterdrückung um die Einhaltung des MIL-STD-461G für Funkentstörung im Endgerät sowie einen Schutz vor Spannungsspitzen nach MIL-STD-1275D bzw. RTCA/DO-160G.  Die Module werden gebaut und geprüft entsprechend den Anforderungen aus dem MIL-STD-833F und MIL-STD-202G. Somit erübrigt sich durch den Einsatz eines FQA-Moduls für viele Anwendungen das oft sehr zeitaufwendige Filterdesign. 

Auch die FQB-Serie bietet hohe Gegentakt- und Gleichtakt-Rauschunterdrückung zur Einhaltung des MIL-STD-461(F, G) für Funkentstörung im Endgerät sowie einen aktiven Schutz gegen Surge und Spannungsspitzen nach MIL-STD-1275(D, E) bzw. RTCA/DO-160G (Sec 16-18). Das FQB verfügt über einen Eingangsspannungsbereich von 8,5Vdc bis 40Vdc und kann Transienten von bis zu -50 bis +210V abblocken. Weiter bietet es Schutz gegen Verpolung, Unter-/Überspannung und Überstrom.  

Die FQA/FQB Filter werden in zwei Ausführungen angeboten. Mit dem Bestellcode –S erhält der Kunde Module mit einem Temperaturbereich von -40°C bis +115°C (Baseplate) und einfacher Fertigungs-Endkontrolle. Mit dem Bestellcode –M gibt es eine Version abgestimmt auf die Qualifikationsanforderungen für kritische Anwendungen mit einem Temperaturbereich von -55°C bis +115°C und einem 96-stündigen Burn-In Prozess mit verschiedenen Temperaturzyklen. 

Features

  • Filter zur Einhaltung des MIL-STD-461(F,G)
  • Schutz vor Spannungsspsitzen nach MIL-STD-1275(D,E), MIL-STD-704(A-F) und RTCA/DO-160G (Sec 16-18)
  • Hohe Gegentakt- und Gleichtakt-Rauschunterdrückung 
  • -55 bis 115°C Temperaturbereich  (Bestellcode M)
  • Standard (S-Grade) or Enhanced Screening (M-Grade) Options
  • Quarter Brick Gehäuse
  • Abgestimmt auf den Einsatz in Verbindung mit unserer HQA Serie

Information zur Produktpalette

Details ausblenden

Zeige Details

Produktnummer zusätzliche Informationen Status pdf Datenblatt anzeigen
FQA020ADC 20A 40Vdc input neues Produkt pdf Datenblatt anzeigen
FQB020ADC 20A 40Vdc input neues Produkt pdf Datenblatt anzeigen
Schlüssel : neues Produkt

Technische Downloads

weitere Informationen

TDK-Lambda Newsroom

20A 40Vdc Filter mit aktiver Schutzschaltung gegen Transienten und Spannungsspitzen
lesen

20A 40Vdc EMV-Filter vereinfachen die Einhaltung von anspruchsvollen Störfestigkeitsprüfungen
lesen

Unsere Videos werden von Vimeo gehostet. Durch das Anschauen dieser Inhalte stimmen Sie den auf der Vimeo-Website festgelegten Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

Die FQA-Serie bietet hohe Gegentakt- und Gleichtakt-Rauschunterdrückung um die Einhaltung des MIL-STD-461G für Funkentstörung im Endgerät sowie einen Schutz vor Spannungsspitzen nach MIL-STD-1275D bzw. RTCA/DO-160G.  Die Module werden gebaut und geprüft entsprechend den Anforderungen aus dem MIL-STD-833F und MIL-STD-202G. Somit erübrigt sich durch den Einsatz eines FQA-Moduls für viele Anwendungen das oft sehr zeitaufwendige Filterdesign. 

Auch die FQB-Serie bietet hohe Gegentakt- und Gleichtakt-Rauschunterdrückung zur Einhaltung des MIL-STD-461(F, G) für Funkentstörung im Endgerät sowie einen aktiven Schutz gegen Surge und Spannungsspitzen nach MIL-STD-1275(D, E) bzw. RTCA/DO-160G (Sec 16-18). Das FQB verfügt über einen Eingangsspannungsbereich von 8,5Vdc bis 40Vdc und kann Transienten von bis zu -50 bis +210V abblocken. Weiter bietet es Schutz gegen Verpolung, Unter-/Überspannung und Überstrom.  

Die FQA/FQB Filter werden in zwei Ausführungen angeboten. Mit dem Bestellcode –S erhält der Kunde Module mit einem Temperaturbereich von -40°C bis +115°C (Baseplate) und einfacher Fertigungs-Endkontrolle. Mit dem Bestellcode –M gibt es eine Version abgestimmt auf die Qualifikationsanforderungen für kritische Anwendungen mit einem Temperaturbereich von -55°C bis +115°C und einem 96-stündigen Burn-In Prozess mit verschiedenen Temperaturzyklen. 

weitere Informationen

PAGE TOP