Anrede (Pflichtfeld):

Ihr Name (Vor –und Nachname):

Firma:

Land:

Ihre E-mail:

Ihre Nachricht an uns:

Bitte lassen Sie dieses leer


Gerne können Sie uns auch telefonisch unter +49 7841 666 0 oder per E-Mail unter info@de.tdk-lambda.com erreichen!

Downloads & Links

TDK-Lambda Produktvideos

Unsere Videos werden von Vimeo gehostet. Durch das Anschauen dieser Inhalte stimmen Sie den auf der Vimeo-Website festgelegten Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

SFL

Die Serie umfasst Leistungsstufen von 300W (3HE halbe Rackbreite) und 1.000W (3HE volles Rack) bei einer max. Nenspannung wahlweise von 120 Vdc oder 500 Vdc. Die Geräte arbeiten in 7 verschiedenen Lastmodi und 4 Betriebsmodi. Damit kann der Benutzer bis zu 17 verschiedene Lasttests an DC-Stromversorgungen, Brennstoffzellen, Solarzellen, Batterien und Komponenten durchführen, um deren Leistungsfähigkeit umfassend zu bestimmen.

Die Lasten können für mehrere Lastarten programmiert werden, darunter Konstantstrom, Konstantwiderstand, Konstantleistung, externe Steuerung, Kurzschluss und Konstantspannung mit Strombegrenzung. Die Betriebsarten sind normal, gepulste Last (dynamische Zeit und Frequenz), Erzeugung komplexer Lastprofile und "Sweep-Funktion" zur Prüfung und Bestimmung der Spannungs-/Strom-, Überstrom- oder Leistungsbegrenzungseigenschaften eines Produkts. Acht Lasteinstellungen können intern gespeichert werden.

Bis zu 10 Geräte können in einer Master-Slave-Anordnung für höhere Leistungsanforderungen parallel geschaltet werden. Mehrere SFL-Lasten können auch an separate Testgeräte angeschlossen werden, um eine synchronisierte Laststeuerung und einen dynamischen Betrieb zu ermöglichen. Die Serie kann mit analogen oder digitalen Signalen programmiert werden, mit einer optionalen Restwelligkeits- Messung und IEEE-Schnittstelle.
 

Unsere Videos werden von Vimeo gehostet. Durch das Anschauen dieser Inhalte stimmen Sie den auf der Vimeo-Website festgelegten Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

CUS350MP

Die AC-DC-Netzteile der CUS350MP-1000 Serie eignen sich für Anwendungen, welche bis zu 350W Dauer- und 1000W Spitzenleistung benötigen. Durch die Konvektionskühlung eigenen sich diese Geräte bestens für Anwendungen, welche ein geräuscharmes Arbeiten erfordern. Belüftet (forced air) eigenen sich die Geräte für 500W Dauer- und 1000W Spitzenleistung.
Die Serie ist nach IEC60601-1 3rd Edition (Medizintechnik), IEC62368-1 und IEC62477-1 (OVCⅢ) zertifiziert und erfüllt die Störfestigkeitsanforderungen der EN60601-1-2:2015 Edition 4.
Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 94 % wird die Abwärme reduziert, so dass das Netzteil in einem kompakten Gehäuse mit den Abmessungen 88 x 183 x 44 mm zuverlässig arbeiten kann. Eine 5V Standby-Spannung mit 0,3A sowie Remote On/Off sind standardmäßig vorhanden.  Durch die hohe Spitzenleistung eignet sich das CUS350MP-1000 für den Einsatz in Druckern und anderen Geräten, die Gleichstrommotoren verwenden.

 

Unsere Videos werden von Vimeo gehostet. Durch das Anschauen dieser Inhalte stimmen Sie den auf der Vimeo-Website festgelegten Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

XMS500A

Das 500W AC-DC Netzgerät XMS500A mit 1 HE ist als Schutzklasse I oder Schutzklasse II Ausführung erhältlich. Beide Versionen erfüllen, sowohl leitungsgebunden als auch abgestrahlt, die EMV-Grenzwerte der Klasse B gemäß EN55011 und EN55032. Die gesamte Serie ist sowohl für industrielle als auch für medizinische Geräte mit medizinischer Isolierung zertifiziert (1 x MOPP Eingang / Masse, 2 x MOPP Eingang / Ausgang und 1 x MOPP Ausgang / Masse) und daher für den Einsatz in B- und BF- eingestuften Anwendungen geeignet. Zu den weiteren Funktionen gehören eine Auswahl an Standby- und Lüfterversorgungen, verschiedene Gehäuse- und Lüfteroptionen (einschließlich Top-Lüfter für sehr geringe Geräuschentwicklung), Remote-Ein/Aus sowie einfache oder doppelte Eingangsabsicherung.

 

Unsere Videos werden von Vimeo gehostet. Durch das Anschauen dieser Inhalte stimmen Sie den auf der Vimeo-Website festgelegten Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

CHVM

Die CHVM Hochspannungs-DC-DC-Module bieten Ausgangsspannungen von bis zu 2kV in kompakten SIP-Leiterplattenformaten. Die Ausgangsleistung beträgt je nach Baugröße 1,4W bis 3W und alle Typen arbeiten mit einem nominalen 12Vdc-Eingang. Der Ausgang kann über einen externen variablen Widerstand oder eine Programmierspannung von 0,5% bis 100% eingestellt und über eine Remote on/off Funktion geschaltet werden. Die CHVM-Serie bietet eine extrem niedrige Restwelligkeit und ein geringes Rauschen (bis zu 5mVp_p bei einer Ausgangsspannung von 1000V), wodurch sie sich für präzise, rauschempfindliche Anwendungen eignen, wie z.B. Photoelektronenvervielfacher, Photodioden und andere Teilchendetektoren, die häufig in Laborgeräten wie Rasterelektronenmikroskopen, Röntgenfluoreszenzspektrometern, Massenspektrometern und Ultraschallsonden eingesetzt werden.

Unsere Videos werden von Vimeo gehostet. Durch das Anschauen dieser Inhalte stimmen Sie den auf der Vimeo-Website festgelegten Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

ZBM20

ZBM20-Module sind ideal für die Bereitstellung von kurzzeitiger Überbrückungszeit oder Spitzenleistung für Lasten, die an 12, 15 oder 24Vdc AC-DC-Netzteile angeschlossen sind. Sie können bis zu 380ms-Überbrückungszeit bei maximal 448W liefern. Im Normalbetrieb wird Energie in den Elektrolytkondensatoren des ZBM20 gespeichert. Wenn die Netzspannung für eine kurze Zeit unterbrochen wird, versorgt das ZBM20 die Last weiterhin mit Energie und ermöglicht so ein sicheres und kontrolliertes Abschalten der angeschlossenen Geräte. Das ZBM20-24 kann auf zwei Betriebsmodi eingestellt werden. Im „fixed Mode“ wird es aktiv, sobald die Eingangsspannung auf 22,4V einbricht, im „variable Mode“ bereits wenn die Eingangsspannung um 1V absinkt. Mehrere Puffermodule können für längere Überbrückungszeiten parallel geschaltet werden. Der Betriebsstatus lässt sich aus der Ferne sowohl über ein DC-OK-Relais als auch über Optokoppler-Ausgänge überwachen. Der Ausgang des ZBM20 lässt sich über einen Inhibit-Eingang deaktivieren. Dabei wird der Zwischenkreis aktiv innerhalb von 3-5 Sekunden entladen.

weitere Informationen

PAGE TOP

PAGE TOP