Anrede (Pflichtfeld):
 

Ihr Name (Vor –und Nachname) (Pflichtfeld):

Firma (Pflichtfeld):
 

Land:

Ihre E-mail:
     

Ihre Nachricht an uns:
   

Bitte lassen Sie dieses leer


Gerne können Sie uns auch telefonisch unter +49 7841 666 0 oder per E-Mail unter info@de.tdk-lambda.com erreichen!

TDK-Lambda Newsroom

TDK-Lambda präsentiert 1-kW-Netzteile in 1 HE Bauhöhe

veröffentlicht : 05 Mar 2010

Die neue Einbau-Netzteilreihe RFE1000 von TDK-Lambda liefert 1 kW Ausgangsleistung in 1 HE Bauhöhe für (Nenn-)Versorgungsspannungen von 24 V, 32 V oder 48 V. Die Ausgangsspannung lässt sich um bis zu 20% variieren, so dass die Netzteile sich auch in zahlreichen kundenspezifischen Anwendungen inkl. Batterielade-Applikationen leicht einsetzen lassen. Dank des Universaleingangs arbeiten die Netzteile mit jeder Eingangsspannung zwischen 85 und 265 V AC; bis zu 89% Wirkungsgrad minimieren die Wärmeverluste und damit Strom- und Kühlkosten. Zu den typischen Einsatzbereichen zählen die Kommunikationstechnik, die Fertigungsautomatisierung sowie HF-Verstärker.

Neben dem Einzelbetrieb ist auch ein Parallel/Redundanz-Betrieb möglich: Bis zu acht RFE1000-Netzteile lassen sich zu einem N+1-redundanten Hochleistungssystem mit aktiver Lastaufteilung und optionaler Dioden-Entkopplung kombinieren. Jedes Netzteil verfügt über Lüfter mit variabler Drehzahl und arbeitet bei Temperaturen zwischen 0°C und +70°C. Mit seinen Abmessungen von 305 x 127 x 41 mm kommt das RFE auf eine Leistungsdichte von 0,64 W/cm³. Der Anschluss erfolgt eingangsseitig über einen Schraubklemmenblock, ausgangsseitig über M5-Einzelschraubklemmen, und die Zusatzausgänge werden über einen 12-poligen JST-Stecker angeschlossen.

Überspannungs-, Überstrom- und Übertemperaturschutz gehören zur Standardausstattung, ebenso verschiedene, per Optokoppler galvanisch getrennte Signale zur Systemüberwachung: DC-OK, AC-Fail und Übertemperaturwarnung; DC-OK wird zudem über eine LED an der Geräterückseite angezeigt. Weitere Standard-Features sind Fern-Ein/Aus, Remote-Sense-Eingänge zum Ausgleich von Spannungsabfällen über der Ausgangsleitung sowie die schon genannte Eindraht-Lastaufteilung und ein Hilfsausgang (12 V, 0,25 A) mit eingebauter Entkopplungsdiode (Oder-Diode).

Die Störaussendung der RFE1000-Netzteile entspricht der EN55022 und FCC (Klasse B geleitet und abgestrahlt), die Störimmunität der EN61000-4-2/3/4/5/6/11; das Oberwellenverhalten (Stichwort PFC) entspricht der EN61000-3-2. Die Geräte haben die Sicherheitszulassung gemäß UL/EN 60950-1 und tragen das CE-Zeichen. TDK-Lambda gewährt zwei Jahre Garantie auf das RFE1000.

PAGE TOP