Anrede (Pflichtfeld):

Ihr Name (Vor –und Nachname):

Firma:

Land:

Mobile Number:

Ihre E-mail:

Ihre Nachricht an uns:

Gerne können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen!

TDK-Lambda News

Robuste 30-75W DC-DC-Wandler im ¼-Brick Format mit ultraweitem Eingang für Industrie- und Bahnanwendungen

veröffentlicht : 04 Oct 2022

Die TDK Corporation (TSE 6762) gibt die Einführung der 30-75W DC-DC-Wandler der PYQ-Serie von TDK-Lambda bekannt. Die PYQ50 mit 30-50W Ausgangsleistung verfügen über einen 12:1 Ultra-Weitbereichseingang von 14 bis 160Vdc, die PYQ75 mit 75W über einen 8:1 Eingang von 9-75Vdc. Diese leiterplattenmontierbaren Wandler sind im branchenüblichen „Quarter-Brick“-Format mit den Abmessungen 57,9 x 36,8 x 12,7mm (L x B x H) verpackt. Die Wandler sind mit Silikon vergossen, um eine hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit zu erreichen, was für Anwendungen gemäß EN 50155, der Norm für elektronische Geräte in Schienenfahrzeugen, von Vorteil ist. Zu den Anwendungen gehören auch Industrie- und Messgeräte, die ein Batterie-Backup oder eine Gleichstromquelle benötigen.

Die PYQ50 Serie ist mit vier Ausgangsspannungen (5V, 12V, 24V und 48V) und die PYQ75 Serie mit fünf Spannungen (12V, 15V, 24V, 28V und 48V) erhältlich, die in einem Bereich von -20% bis +15% für Nicht-Standard-Spannungen einstellbar sind. Alle Modelle sind mit Überstrom-, Ausgangsüberspannungs- und Übertemperaturschutz ausgestattet. Zu den Standardfunktionen gehören Remote Sense Anschlüsse und ein Remote On/Off Signaleingang. Die Leistungsmodule haben einen Wirkungsgrad von bis zu 90% und sind für Kontaktkühlung ausgelegt. Die Kühlplattentemperatur darf sich zwischen -40°C und +105°C (+100°C für PYQ50) bewegen und mittels den zwei optional verfügbaren Kühlkörperkits ist auch eine Konvektions- oder Lüfterkühlung möglich.

Die Isolierung zwischen Eingang und Ausgang beträgt bei den PYQ50 3000Vdc, 2500Vdc zwischen Eingang und Kühlplatte und 500Vac zwischen Ausgang und Kühlplatte. Bei den PYQ75 sind es 3000Vac zwischen Eingang zu Ausgang, 2100Vac zwischen Eingang und Kühlplatte und 1500Vac zwischen Ausgang und Kühlplatte. Die Sicherheit ist durch die IEC/UL/CSA/EN 62368-1 gewährleistet und die CE- und UKCA Kennzeichnung bestätigen die Einhaltung der Niederspannungs- und RoHS Richtlinien.
Der Power Module wurde in einem typischen Prüfaufbau nach der Bahnnorm für Schienenfahrzeuge EN 50155 getestet. Dies beinhaltet auch eine Prüfung und Bewertung nach EN 45545-2 (Brandlast), EN 61373 (Shock und Vibration) und EN 50121-3-2 (EMV).

PAGE TOP

PAGE TOP