Anrede (Pflichtfeld):

Ihr Name (Vor –und Nachname):

Firma:

Land:

Mobile Number:

Ihre E-mail:

Ihre Nachricht an uns:

Gerne können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen!

TDK-Lambda News

200W-Half-Brick-DC-DC-Wandler mit ultraweiten 12:1-Eingangsbereich für Bahn- und Industrieanwendungen

veröffentlicht : 19 Jul 2022

Die TDK Corporation (TSE 6762) gibt die Einführung der 200W-DC-DC-Wandler PYH200 von TDK-Lambda bekannt. Diese leiterplattenmontierbaren Wandler verfügen über einen ultraweiten Eingangsbereich von 14 bis 160Vdc (12:1) und sind im Half-Brick-Format mit den Abmessungen 61,0 x 57,9 x 12,7mm (L x B x H) erhältlich. Das Gehäuse ist silikonvergossen, um ein hohes Maß an Schock- und Vibrationsfestigkeit zu gewährleisten. Dies ist vorteilhaft für Bahnanwendungen nach EN 50155.

Das PYH200 ist mit 12V, 15V, 24V und 48V Nennausgängen verfügbar und über einen Bereich von -20% bis +15% für nicht standardisierte Spannungen einstellbar. Alle Modelle sind mit Überstrom-, Ausgangsüberspannungs- und Übertemperaturschutz ausgestattet. Zu den Standardfunktionen gehören Remote Sense Anschlüsse, eine Remote On/Off Funktion, Frequenzsynchronisation der Schaltfrequenz mit einer externen Taktfrequenz und die Möglichkeit Elektrolytkondensatoren an den internen Zwischenkreis anzuschließen, um die Überbrückungszeit effizient zu verlängern.

Die DC-DC-Wandler haben einen Wirkungsgrad von bis zu 90 % und können bei Gehäusetemperaturen von -40 bis +100 °C betrieben werden. Die Montageplatte eignet sich zur Kontaktkühlung. Diese kann entweder an Gehäuseteile oder Kühlplatten montiert werden oder als Schnittstelle zu den optional verfügbaren Kühlkörpern zur Konvektions- oder Zwangsbelüftung verwendet werden.

Die Isolation zwischen Eingang und Ausgang sowie zwischen Eingang und Montageplatte beträgt 3.000Vac, die Isolation zwischen Ausgang und Montageplatte 500Vac. Die Sicherheit ist durch die IEC/UL/CSA/EN 62368-1 gewährleistet und die CE- und UKCA Kennzeichnung bestätigen die Einhaltung der Niederspannungs- und RoHS-Richtlinien.
Für Bahnanwendungen wurden die PYH200 in einem typischen Prüfaufbau nach EN 50155, EN 45545-2, EN 61373 und EN 50121-3-2 getestet.

PAGE TOP

PAGE TOP