Anrede (Pflichtfeld):

Ihr Name (Vor –und Nachname):

Firma:

Land:

Mobile Number:

Ihre E-mail:

Ihre Nachricht an uns:

Gerne können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen!

TDK-Lambda News

Konfigurierbare 19“ Schaltschrank-Lösungen in 20HE liefern 30kW, 45kW oder 60kW

veröffentlicht : 01 Mar 2022

Die TDK Corporation (TSE 6762) gibt die Einführung von modularen 19“ Schaltschrank-Systemen in 20HE bekannt, die mit den bewährten DC-Stromversorgungen der TDK-Lambda GENESYS+™-Serie ausgestattet sind. Die konfigurierbare GSPS-Serie kann wahlweise in den Ausgangsleistungen 30 kW, 45 kW oder 60 kW ausgestattet werden und in den Betriebsmodi Konstantspannung, Konstantstrom oder Konstantleistungsbegrenzung arbeiten. Die Schaltschränke sind mit feststellbaren Rollen ausgestattet, wodurch sie in Forschungs- oder Produktionsbereichen flexibel positioniert werden können.

Die GSPS-Systemlösung wurde entwickelt, um die vielfältigen Anforderungen in den Bereichen der Prüf- und Messtechnik, bei Test & Simulationsaufgaben in der Automobilbranche oder in der Luft- und Raumfahrt zu unterstützen. Ergänzende Testmöglichkeiten für die Steuerung von Hochstrommagneten, der medizinische Bildgebung, oder auch in der Halbleiterfertigung sowie in der industrielle Automatisierung und Prozesssteuerung sind zu erwähnen. Es können bis zu vier der bewährten GENESYS+™ GSP 15kW-Einheiten zusammen konfiguriert werden, um aus
41 unterschiedlichen Ausgangs-Kombinationen im Spannungsbereich von 0 - 10V bis 0 - 600V mit Ausgangsströmen von bis zu 4.500A zu wählen.

Es werden optional zwei Drehstrom-Eingangsspannungsbereiche (208/480Vac nom.),
wie 170 bis 265Vac oder 342 bis 528Vac angeboten. Die sichere Netztrenneinrichtung ist an der Vorderseite des Schaltschranks zugänglich, die parallelen Ausgangsstromschienen sind somit an der Rückseite fertig konfiguriert und anschlussfähig.

Die Programmierung des GSPS-Systems ist wie bei der bekannten GENESYS+™-Serie standardisiert, bei der neben den frontseitigen Steuerfunktionen wahlweise auch via LAN (LXI 1.5), USB 2.0 und RS232/485 oder über die standardmäßig vorhandene isolierte analoge Steuerung und deren Rücklesung (0-5V, 0-10V) programmiert werden kann.
 
Weitere optionale Schnittstellen wie EtherCAT, Modbus-TCP und GPIB (IEEE488.2) erlauben höchste Flexibilität Ein umfangreiches Softwarepaket, welches diverse Treiber und GUI-Anwendungen beinhaltet, unterstützt die Programmierung von beliebigen Kurvenverläufen des integrierten Arbiträrgenerators und ermöglicht den Anwendern erste Erfahrungen bei standardisierte Testaufgaben.

Die Geräte-Serie mit 5 Jahren Garantie ist sicherheitszertifiziert nach IEC/EN/UL 61010-1 und bestätigen alle notwendigen Kennzeichnungen gemäß CE und UKCA für die Niederspannungs-, EMV- und RoHS-Richtlinien. Die Serie GENESYS+™ entspricht außerdem der IEC/EN 61204-3 für leitungsgeführte und abgestrahlte Störemission und EMV-Störfestigkeit.

PAGE TOP

PAGE TOP