TDK-Lambda Newsroom

Modulare 650-W-Netzteile bieten bis zu 10 Ausgänge mit BF-fähiger Isolierung bei niedrigem Geräuschpegel

veröffentlicht : 19 Jun 2019

Die TDK Corporation (TSE 6762) freut sich, die Einführung der modularen AC-DC-Netzteile der QM4-Serie von TDK-Lambda bekannt zu geben, die den Platzbedarf der Serie um 15 % reduzieren. Die 108 mm breiten QM4-Netzteile können bis zu vier Einzel- und Doppelausgangsmodule sowie ein Standby-/ Signalmodul mit zwei Ausgängen aufnehmen und bieten damit insgesamt bis zu zehn Ausgänge. Alle Modelle aus der QM-Serie zeichnen sich durch einen niedrigen Geräuschpegel und eine vollständige medizinische Isolierung (MOPP) aus. Mit Sicherheitszertifizierungen für Medizin und Industrie eignet sich die Serie für eine breite Palette von Anwendungen, einschließlich medizintechnischer Geräte mit BF-Rating, Test- und Messgeräte, Rundfunk, Kommunikation und Anwendungen für erneuerbare Energien.
 
Die QM4-Netzteile liefern eine Ausgangsleistung von 650W bei einer Eingangsspannung von 180-264Vac bzw. 550W mit einem weiten Eingangsbereich von 90-264Vac. Ausgangsspannungen von 2,8V bis 105,6V können spezifiziert und ein optionales Standby-/Signalmodul kann eingebaut werden. Damit stehen wahlweise eine oder zwei Standby- Spannungen (5V und / oder 12 V bei bis zu 2A), eine PMBus™-Kommunikationsschnittstelle, Ein-/ Ausschaltung über „Inhibit“ oder „Enable“ sowie ein AC-Good-Signal zur Verfügung.
 
Die Netzteile sind für Umgebungstemperaturen von -20 bis +70 ºC ausgelegt, wobei die volle Ausgangsleistung bis 50°C zur Verfügung steht und ein Gerätestart sogar bis -40°C möglich ist. Mit Abmessungen von 108 x 63,5 x 270 mm (B x H x T) ist das Gehäuse äußerst kompakt. Das Gewicht liegt je nach Modulkonfiguration zwischen 1,125 kg und 1,845 kg. Der hohe Wirkungsgrad der QM-Netzteile von bis zu 91% sorgt für eine geringe interne Verlustleistung und ermöglicht so den Einsatz von geräuscharmen Lüftern mit niedriger Drehzahl. Dies sorgt für ein verbessertes Patienten-/ Benutzererlebnis und erhöht die Zuverlässigkeit. Auf die Geräte der Serie gibt es außerdem eine siebenjährige Garantie.
 
Die Netzgeräte der QM- Serie sind gemäß IEC/EN/UL/CSA 60601-1, ANSI/AAMI ES 60601-1 und IEC/EN/UL/CSA 60950-1 zertifiziert, entsprechen IEC/EN 61010-1 und tragen die CE-Kennzeichnung für die Niederspannungs-/ EMV-  und RoHS Richtlinien. Mit einer Isolierung von 4000Vac (2 x MOPP) zwischen Ein- und Ausgang, von 1500Vac zwischen Eingang und Masse (1 x MOPP) und von 1500Vac (1 x MOPP) zwischen Ausgang und Masse kann die Serie in medizinischen Geräten der Klasse BF wie Blutdruckmessgeräten, Dialysegeräten und Inkubatoren verwendet werden. Die QM-Serie hat einen maximalen Erdableitstrom von 300 μA, entspricht aber trotzdem den Emissionsnormen EN61000-6-3:2007 und EN60601-1-2:2015 (Kurve B, leitungsgebunden und abgestrahlt). Die Geräte erfüllen außerdem die Immunitätsstandards EN60601-1-2 und EN61000-6-2.
 
Die Auswahl von Produkten aus der QM-Serie wird durch einen Online-Konfigurator extrem vereinfacht. Dieser bietet eine optimierte Modulauswahl sowie diverse Signale, unterschiedliche Ableitströmen und mehrere Standby- Spannungen an. Nach Eingabe der gewünschten Ausgangsspannungen und -ströme erzeugt der Konfigurator automatisch einen kurzen 7-stelligen Code, der eine einfache Bestellung ermöglicht.
 

PAGE TOP