Anrede (Pflichtfeld):
 

Ihr Name (Vor –und Nachname) (Pflichtfeld):

Firma (Pflichtfeld):
 

Ihre E-mail:
     

Land:

Ihre Nachricht an uns:
   

Bitte lassen Sie dieses leer


Gerne können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen!

+41 44 850 53 53 info@ch.tdk-lambda.com

TDK-Lambda Newsroom

Die SWS1000L-Serie erfüllt jetzt auch 2MoPP !

veröffentlicht : 15 Oct 2013

Seit Anfang Juni diesen Jahres entspricht TDK-Lambda´s SWS-1000L-Serie jetzt auch den verschärften „2MoPP“-Isolationsanforderungen für Medizingeräte und eignet sich dadurch auch für Medizingeräte mit Patientenkontakt!
Obwohl im Low-Cost-Bereich angesiedelt, bietet die SWS-1000L-Serie einen echten Weitbereichseingang (85-265Vac bzw. 120-370Vdc) mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur, Eingangstransientenschutz und internationale Sicherheitszulassungen. Darüber hinaus liefert das 24V-Modell eine Ausgangsleistung von 1000W und eine Spitzenausgangsleistung von 1224W.
Wegen seiner flachen Bauform und der geringen Lüftergeräusche eignet sich die Serie neben der Medizintechnik auch für weite Anwendungsgebiete im Bereich Display-Anzeigen, Test- und Messtechnik sowie für die Fabrikautomation.
Das SWS1000L bietet eine Vielzahl an Ausgangsspannungen zwischen 3,3V und 60V. Jedes Modell lässt sich um bis zu ±20% seiner Nennausgangsspannung justieren und so an spezielle Spannungsanforderungen anpassen. Der in allen Netzteilen eingebaute Lüfter sorgt bei einem Temperaturbereich zwischen -40°C und +74°C (mit Derating über +50°C) für die nötige Kühlung.
Überspannungs-, Überstrom- und Übertemperaturschutz gehören ebenso zur Standardausstattung wie eine grüne LED zur Betriebsanzeige. Die Isolationsspannung Eingang/Ausgang beträgt 4kVac, der Eingangstransientenschutz entspricht der Norm IEC61000-4. Die Funkentstörung erfüllt die Grenzwerte der Kurve B nach EN55022 sowohl für leitungsgebundene als auch für abgestrahlte Störungen.
Alle Modelle tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungs-Richtlinie und werden mit drei Jahren Garantie angeboten.

PAGE TOP