Anrede (Pflichtfeld):
 

Ihr Name (Vor –und Nachname) (Pflichtfeld):

Firma (Pflichtfeld):
 

Ihre E-mail:
     

Land:

Ihre Nachricht an uns:
   

Bitte lassen Sie dieses leer


Gerne können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen!

+43 2256 655 84 info@at.tdk-lambda.com

TDK-Lambda Newsroom

Langlebige Leiterplatten-Netzteile mit bis zu 200% Spitzenleistung!

veröffentlicht : 22 Jan 2013

Im Rahmen seiner populären ZWS-Reihe hat TDK-Lambda nun auch im mittleren Leistungsbereich eine neue Generation von Leiterplatten-Netzteilen vorgestellt. Die ZWS-BP-Geräte sind 30% kleiner als ihre Vorgänger, stehen wahlweise mit 150 W (ZWS150BP) oder 240 W (ZWS240BP) Nennausgangsleistung zur Verfügung – und sind kurzzeitig mit bis zu 200% Nennleistung belastbar. Damit sind sie besonders interessant für den Einsatz in elektromechanischen Anwendungen, etwa zur Versorgung von Motoren, Plattenlaufwerken, Pumpen, Lüftern und Antrieben, die typischerweise während der Startphase einen deutlich höheren Strombedarf haben als im stationären Betrieb. Daneben eignen sich die Netzteile aber auch gut für Industrieanwendungen, im Rundfunk- und Kommunikationsbereich, für Beleuchtungen im Innen- und Außenbereich sowie für Signal-, Test- und Messapplikationen.
Die ZWS-BP-Netzteile werden über einen Universaleingang (85-265 V AC bzw. 120-370 V DC) versorgt und sind dank ihres Wirkungsgrades von bis zu 91% sehr kompakt. Alle Modelle sind konvektionsgekühlt und bei -10°C bis 50°C voll belastbar (75% Nennlast bei 60°C). Der Einzelausgang hat eine Nennspannung von wahlweise 24 V, 36 V oder 48 V DC, die sich um bis zu ±10% anpassen lässt und so auch einen großen Bereich an speziellen Systemspannungen bedient. Leistungsfaktorkorrektur (PFC), Überlast- und Überspannungsschutz gehören zur Standardausstattung. Optional stehen Fern-Ein/Aus, eine Schutzbeschichtung der Platine, L-Gehäuse mit oder ohne Abdeckung sowie Schraubklemmen (nur 240 W-Modelle) zur Verfügung.
Die Netzteile haben eine geleitete und abgestrahlte Störaussendung entsprechend EN55011/EN55022-B, FCC-B und VCCI-B, eine Störimmunität gemäß IEC61000-4-2, -3, -4, -5, -6, -8, -11 und verfügen über Sicherheitszulassungen gemäß UL/CSA/EN60950-1 und EN50178; außerdem tragen sie das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie. Durch den Einsatz von 10-Jahres-Elektrolyt-Kondensatoren sorgt TDK-Lambda auch bei den ZWS-BP-Netzteilen für eine hohe Lebenserwartung und untermauert dies durch eine fünfjährige Garantie.

PAGE TOP